Pläne

Tag 164
Meilen gewandert: 0
Meilen auf AT: 2138 von 2184

Heute war der erste Tag, an dem sich meine über lastete Sehne etwas besser angefühlt hat. Das war der Anlass, die nächsten Schritte meines Abenteuers Appalachian Trail zu planen. Ich möchte nun das, was mir am wichtigsten ist – der Auftstieg auf den Mount Kathadin – als nächstes angehen.
Dafür bietet sich entweder der Montag oder Dienstag nächster Woche an, da für diese Tage gutes Wetter angesagt ist. Wenn mein Bein das ohne einen größeren Rückfall übersteht, möchte ich von Nord nach Süd die 40 Meilen zurück nach White House Landing wandern und so den Thru-Hike vervollständigen und langsam Abschied vom Trail zu nehmen. Falls mein Fuß das nicht mitmacht, dann hebe ich mir die 40 Meilen als Grund für ein Wiederkommen auf.

Einerseits sind die Genesungstage, an denen ich zum Nichtstun verdammt bin, sehr frustrierend. Vor allem Nachmittags, wenn die Nächste Gruppe „Finisher“ ins Dorf kommt. Auf der anderen Seite gibt es mir jedoch die Möglichkeit, viele frühere Mitwanderer noch einmal zu sehen. Da dieses Wochenende hier auch noch ein kleines „Trails End Festival“ stattfindet, bleiben fahren einige Wanderer nicht gleich zurück und hängen auch noch einen Tag dran.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Pläne

  1. Therese Czechowski schreibt:

    Hallo Stephan,
    ich drücke die Daumen!!!
    Viele Grüße Teresa

  2. enja schreibt:

    Och Mensch. Kaum bin ich mal ein paar Tage weg……

    Du schaffst das schon. Ohne Versuch würde ich jedenfalls nicht aufgeben. Ob vor dem MK ein paar Kilometer fehlen, was soll’s. Aber ein Zieleinlauf hat was.

    Grüße Enja

  3. Steph..
    ruh Dich noch ein paar Tage aus und vielleicht geht es ja am Montag…Herma wird am Montag geplant aufsteigen…und ich denke, gemeinsam geht es besser!…bitte allerdings nur, wenn es Dir auch wirklich gut geht…ich habe Dir gesagt, dass ich ein Bild von Dir auf dem Mt. Kathadin sehen möchte…jepp…das möchte ich immer noch…Dein Elan und Dein Wille werden Dir helfen, wenn es Dein Bein zulässt…hör auf Deinen Körper…allerdings bin mir sicher, dass Du es schaffst!!…und..öhm…> Herma hat auch noch nicht alles „erwandert“…aber das ist völlig egal…Deine Leistung ist jetzt bereits klasse und Deine Gesundheit geht vor! …allen „Hiker -Ehren“ zum Trotz…

    Viele Grüße

    Axel…und Herma…die auf dem Weg ist…

  4. Nane schreibt:

    Jetzt lauf halt die paar Meilen noch, du kannst ja die 3 Tagesetappen in 6 Tagen laufen!
    Ich fahr dann zu Tessa, wenn Karin weg muss!
    Viel Erfolg und pass auf dich auf.
    Nane

  5. anja schreibt:

    hallo!
    ich habe den trail dieses Jahr auch gemacht,leider nur bis meile 1839.6 (crawford Notch)musste dann aus gesundheitlichen Gründen heim.Nun meine Frage,du hast auf den Bildern 2mal big Foot und er hat mir meinen Trailnamen gegeben (two steps)bitte wenn du hast,kannst du mir e-mail oder telefon oder andere kontaktdaten von ihn mailen,da ich ihn gerne kontaktieren wollte,wir haben uns super verstanden.
    wäre lieb,
    danke anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s