Maine

Tag 144
Meilen gewandert: 12
Meilen auf AT: 1910 von 2184

Heute Vormittag habe ich nun den 14. und letzten Bundesstaat meiner Wanderung auf dem Appalachian Trail erreicht. Nachdem der Trail gestern halbwegs angenehm war, musste ich heute jede Meile mühsam erkämpfen. Meist bin ich mit allen Vieren mühsam den Berg hochgekrabbelt und dann mühsam wieder runter. Der Weg bestand meist aus Felsblöcken, die oft auch noch nass und glitschig waren. Zweimal bin ich ausgerutscht und gefallen. Das wird wohl ein paar blaue Flecken geben. Für die ersten 7 Meilen habe ich dann auch 6 Stunden benötigt. Wenn man ein noch 280 Meilen entferntes Ziel vor Auge hat, ist das natürlich nicht gerade förderlich für die Motivation.
Man hat das Gefühl, sich völlig zu verausgaben, aber nicht von der Stelle zu kommen.

Am späten Nachmittag habe ich dann Mahoosuc Notch erreicht. Angeblich ist das die schwierigste Meile des ganzen Trails. Für eine Meile lang klettert man über und unter große Felsbrocken, die das enge Tal ausfüllen.

Da das ja vorher bekannt war, konnte ich mich darauf einstellen, und das ganze sportlich nehmen. Nach eineinhalb Stunden war ich dann auch schon durch und habe auf der anderen Seite mein Zelt direkt am Bach aufgestellt. Leider wird es inzwischen schon früh dunkel. Gegen 19:30 Uhr geht die Sonne unter und um 20 Uhr ist es schon dunkel. Da bleibt einem leider nicht so viel vom Abend und vom netten Zeltplatz.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s