AMC Highland Center

Tag 139
Meilen gewandert: 14
Meilen auf AT: 1838 von 2184

Ganz so lange wie gedacht war der Aufenthalt in der Wildnis nun doch nicht. Ich finde es immer wieder unglaublich, wie kreativ die Thru-Hiker sind, wenn es darum geht, Möglichkeiten zu finden, an Essen, Bier und trockene Betten zu kommen.

Begonnen hatte der Tag mit einem kurzen Frühstück, denn für ein langes war es außerhalb des Schlafsacks noch deutlich zu kalt. Hier in den Bergen im Norden scheint zumindest der Hochsommer schon vorbei. Nach dem Zusammenpacken ging es direkt an den Aufstieg zum South Twin Mountain: über 400 Höhenmeter in nahezu gerader Linie auf einer Strecke von einer knappen halben Meile.

Da das Wetter immer noch gut ist, erwartete Badger und mich oben wieder eine traumhafte Aussicht.

Von dort ging es mühsam weiter zur Zealand Hut, wo ihr eine späte Mittagspause machten. Dort hatte jemand in Erfahrung gebracht, dass man im AMC Highland Center als Thru-Hiker für 65 Dollar übernachten kann und auch noch Abendessen und Frühstück bekommt. Die Aussicht darauf verlieh uns quasi Flügel für die nächsten 8 Meilen. Es gab jedoch noch eine positive Überraschung:

So ein flaches und ebenes Wegstück gab es schon eine Woche nicht mehr! Im AMC Highland Center ist noch Hoppel, ein weiterer Deutscher aus München zu uns gestoßen. Inzwischen sind wir geduscht und gefüttert und freuen uns auf den morgigen Aufstieg zum Mount Washington, dem zweithöchsten Gipfel des Appalachian Trails.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s