(Hoffentlich kurzes Zwischen-)Tief

Tag 85
Meilen gewandert: 18
Meilen auf AT: 1034

Heute früh bin ich bei gutem Wetter und Stimmung aus Harpers Ferry weiter Richtung Norden gezogen. Im Dorf waren jede Menge Radfahrer (Bike Virginia), die sich über jeden Wanderer freuten und aufmunternde Worte zuriefen.

Bald schon würde ich den wirklichen Mittelpunkt des Trails erreicht haben.

Zuerst ging es drei Meilen entlang eines ehemaligen Kanals. Nachdem ich mich eine Zeit lang über die vielen komischen Steine gewundert hatte, habe ich gesehen, dass es sich dabei um gut getarnte Schildkröten handelt.

Danach ging der Trail wieder in den Wald und über die Berge. Irgendwie merkte ich gegen Mittag, dass in meinem linken Bein etwas nicht so war wie gewohnt. Es ziepte an der Sehne oberhalb des Knöchels. Bis ich dann den Dahlgren Backpacker Campground erreicht hatte, war es schon richtig schmerzhaft.

Und dabei hatte ich mich die ganzen Tage über meinen gut funktionierenden rechten Fuß gefreut, der ja letztens verletzt war.
Eigentlich wollte ich ja schon gestern in Harpers Ferry einen Pausentag einlegen. Da das Hotel dort jedoch teuer war und der Ort alles andere als einladend, habe ich mich (im Nachhinein unglücklicherweise) zum weiter Wandern entschieden. Ich werde jetzt jedoch erst einmal ein, zwei Tage Pause einlegen. Das Teahorse Hostel in Harpers Ferry kann mich morgen hier abholen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s