Slackpacking

Tag 25
Meilen gewandert: 8
Meilen auf AT: 325

Nach 4 Zero Tagen in Erwin habe ich heute meinen Fuß zum ersten Mal wieder auf dem Trail ausprobiert. Dazu hatte mir Miss Janet eine relativ leichte Strecke ausgesucht: von Indian Grave Gap zurück nach Erwin. Sie hat mich mit dem Auto dorthin gefahren und ich bin von dort nach Süden gelaufen, also in entgegengesetzter Richtung. Das ist ganz interessant, weil man so deutlich mehr Leute trifft, weil die meisten nach Norden wandern.

Gewandert bin ich nur mit Tagesgepäck,

da ich heute Nacht nochmal im Motel schlafe. „Slackpacking“ wird das hier genannt, wenn der große Rucksack nicht mitkommt und man nur mit Tagesgepäck wandert.

Miss Janet hat mir eindringlichst geraten langsam zu wandern und genug Pausen zu machen. Sie wäre sonst sehr böse mit mir, wenn sie mich um 17 Uhr schon wieder in der Stadt zurück sehen würde…

Sogar an den Ratschlag des Physiotherapeuten habe ich mich gehalten und hin und wieder den Knöchel in einem eiskalten Bach gekühlt.

Gleich nach der ersten halben Stunde ist mir John „Orange“, mit dem ich eine Woche gewandert war, entgegen gekommen. Darüber habe ich mich sehr gefreut! Ich bin mal gespannt, ob ich ihn irgendwann nochmal einholen werde.

Die 8 Meilen habe ich gut geschafft, allerdings hatte danach mein Fuß auch genug. Danach war ich noch mit einer großen Gruppe mexikanisch Essen.

Das heißt aber auch, ich werde morgen wohl endlich aus dem Super 8 Motel in Erwin ausziehen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Slackpacking

  1. kasiwi schreibt:

    Hey Steph, ich freu mich, dass du langsam wieder anfangen kannst zu wandern. Rumsitzen ist ja für dich wohl das gleiche Gefühl wie sich ein Fisch an Land fühlt…Die großen Fotos schätze ich auch sehr, das ist eine wirkliche Verbesserung für uns eifrige Blogleser 🙂 Pass auf dich auf, ich liebe dich. Karin

  2. enja schreibt:

    Super. Das hört sich gut an.

    Grüße Enja

  3. kazibo schreibt:

    Danke nochmal für Eure moralische Unterstützung! Das hat schon ein wenig geholfen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s