Erster Tag bis zum Stover Creek Shelter

Der Aufstieg auf den Gipfel des Springer Mountain war deutlich anstrengender als ich erwartet hatte. Es ist kein direkter Aufstieg, es geht vielmehr immer wieder auf und ab, so dass auf den rund 14 Kilometern doch einige Höhenmeter zusammenkommen. Anfangs ging es erst über unzähligenTreppenstufen am Wasserfall entlang, danach ging es auf einem schmalen Pfad durch schönen Frühlingswald.

Beim Aufstieg war das Wetter schwülwarm, oben auf dem Gipfel zog es dann zu und wurde kühler. Mit „Reaper“, einem jungen Irak-Veteranen bin ich dann noch weitere drei Meilen zum Stover Creek Shelter abgestiegen.

Dort haben wir dann den Wandertag beendet. Das Shelter liegt idyllisch und mit insgesamt 15 Leuten verbringen wir die Nacht dort. Erst gab es noch eine Katzenwäsche im Bach und dann Abendessen:

20120406-104946.jpg

Und im Shelter Log fand ich tatsächlich einen Gruß von Herma, die 5 Tage vor mir gestartet ist!

20120406-105144.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s