„Trail-o-meter“ Juli 2011

Trail-o-meter

Juli 2011: wo stehe ich  inzwischen auf dem Weg zum Springer Mountain?

Weitergekommen bin ich vor allem technisch und in Sachen Ausrüstung. Schlafsack, Zelt, Rucksack, Kocher etc. sind zusammengekommen und haben sich in der Praxis bewährt. Auch in Sachen Kondition habe ich deutliche Fortschritte gemacht. 30 Kilometer am Tag durch die Mittelgebirge stellen kein größeres Problem mehr dar. Die Lust, das Projekt anzugehen ist auch größer geworden. Und aus dem Trekkingkurs hat sich eine kleine Gruppe der „AT Class of 2012“ gebildet, die das auch wirklich angehen wollen. Das  macht natürlich Lust, dabei zu sein!

Was spricht dagegen? Meine Liebste ist gerade dabei sich beruflich umzuorientieren und kann noch unterstützung vor Ort gebrauchen. Kann ich mein Beratungsgeschäft für 4-5 Monate pausieren? Gerade werden Aufträge verhandelt, die schon über das Startdatum im April 2012 hinausgehen.

„Gefühlt“ befinde ich mich irgendwo im gelbroten Bereich des „Trail-o-meters“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s