Geschäftsreise in die USA

Diese Woche musste ich geschäftlich in die USA. Gefragt hatte ich mich vorab, ob ich mit meinem neuen Visum einreisen kann bzw. muss und ob ich eine Einreisegenehmigung (ESTA) beantragen muss bzw. nicht beantragen sollte. Eine eindeutige Antwort fand ich weder in irgendwelchen Internetforen, noch konnte das Reisebüro die Frage beantworten. Auskunft geben konnte schliesslich die Deutsch-Kalifornische Handelskammer in Leipzig: Inhaber eines B1/B2 Visums müssen auch mit diesem einreisen, auch wenn sie nur wenige Tage im Land bleiben. ESTA und Einreisegebühr entfallen.
Bei der Einreise selbst musste ich allerdings nochmal genau begründen, warum ich überhaupt ein Visum habe, wo ich doch nur ein paar Tage im Land bleibe…
Trotzdem hat der Beamte am Ende meine Aufenthaltsdauer auf maximal 6 Monate (auf den Tag genau) festgelegt. Das dürfte dann auch das maximale Zeitfenster für den AT (nächstes Jahr?) sein.

Mitgebracht aus den USA habe ich mir ein Lunar Solo Zelt von Six Moon Designs und einen Windrider Rucksack von Hyperlite Mountain Gear. Beide Dinge hatte ich mir vorab ins Hotel liefern lassen. Da wir gleich morgen in den Urlaub (Segeln in Griechenland) aufbrechen, dazu dann später mehr.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s