Pennsylvania Rocks!

Tag 98
Meilen gewandert: 17
Meilen auf AT: 1202

In Pennsylvania verläuft ein großer Teil des Appalachian Trails direkt an der östlichen Kante der Appalachen. Man hat daher immer mal wieder einen schönen Blick auf die Ebene unten.


Der Grat der Appalachen ist ist auch ziemlich steinig. Ich habe den Eindruck, dass es bisher auf der ganzen Länge immer die gleiche Sorte an Fels ist. Leider verläuft der Appalachian Trail meist konsequent über den Grat des Gebirges. Besonders der Trail in der nördlichen Hälfte des Staates hat den Ruf, erbarmungslos felsig zu sein. Heute scheine ich den Anfang dieses rund 100 Meilen langen ungemütlichen Teilstücks erreicht zu haben. Der größtevTeil des Weges sah heute nämlich so aus:

Um 14:30 hatte ich gerade mal 7 Meilen geschafft und war schon ziemlich geschafft, als endlich Mittagspause angesagt war.

Danach fällte ich eine schlechte, aber hoffentlich nicht fatale Entscheidung. Anstatt die Strecke nach Hamburg in zwei gleiche 13-Meilen Stücke zu teilen, habe ich die Strecke in ein langes (heute) und kurzes Stück (morgen) aufgeteilt. Heute bin ich dann halt doch die 17 Meilen bis zur Eagles Nest Shelter über die Steine gestolpert. Ich hoffe, dass meine Beine mir das nicht nachhaltig krumm nehmen.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s