Die erste Hälfte des Appalachian Trails ist geschafft!

Tag 93
Meilen gewandert: 25
Meilen auf AT: 1111

Ich getraue mich ja fast nicht, es hier zu schreiben: Heute habe ich mir einen 25-Meilen-Tag gegönnt! Ich hoffe, dass meine Beine mir das nicht allzu übel nehmen. Irgendwie hat sich das heute angeboten.

Der Höhepunkt des Tages war jedoch gegen 9 Uhr morgens:

Nach rund 7 Meilen Wabderung habe ich den Mittelpunkt des Appalachian Trails erreicht. 1090,5 Meilen habe ich nun zu Fuß über den Kamm der Appalachen zurückgelegt 1090,5 Meilen liegen noch vor mir (eigentlich liegen jetzt sogar nur noch 1073 Meilen vor mir…). Der Mittelpunkt des Trails ist seit Herbst letzten Jahres mit einem neuen, hübschen Schild dekoriert.

Kurz danach führt de Weg zum Pine Grove Furnace General Store. Dort können die Wanderer traditionell an der “Half Gallon Challenge” teilnehmen.

Dabei geht darum, eine Packung Eis (1/2 Gallone, ca. 1,8 l) so schnell wie möglich in den Magen zu befördern. Da ich ja eh kein großer Eisesser bin, habe ich darauf verzichtet und mir erst einmal einen doppelten Cheeseburger genehmigt. Außerhalb des Wettbewerbs hatte ich dann noch eine 1/4 Gallone Eis zum Nachtisch.

Zum Abschluss noch ein wenig Trailmathematik, über die ich heute beim Wandern nachgegrübelt habe: Wenn ich spätestens am 16. September wieder zu Hause sein wollte. Dann müsste ich so um den 10. September den Mount Kathadin erreichen. Dafür bleiben dann 67 Wandertage, an denen ich jeweils ein klein wenig mehr als 16 Meilen zurücklegen müsste. An und für sich klingt das machbar….

Die Nacht verbringe ich mit Kleenex (sie hatte ich vor zwei Wochen schon mal getroffen) und Sam I am in der Alec Kennedy Shelter – sehr klein, sehr abgelegen – mit Vielen Glühwürmchen und Donnergrollen.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die erste Hälfte des Appalachian Trails ist geschafft!

  1. Ingrid schreibt:

    Hallo Stephan,
    Wir waren mit der ganzen Familie am Wochenende in der Wutachschlucht wandern. Nach 11km(!!) waren wir glücklich unser gemütliches Wohnmobil wieder zu haben. Danach hatten wir noch viel mehr Hochachtung vor deiner Leistung!
    Weiter so! Und wir freuen uns natürlich weiterhin jeden Tag über deine Geschichten.
    Viele Grüsse von BFs und Nane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s